Alle Produktionsschritte Titelbild

Ein Blick hinter die Kulissen von Omformo

Omformo Themenwoche - vom Baum bis zur fertigen Massivholzplatte Du liest Ein Blick hinter die Kulissen von Omformo 3 Minuten

Was passiert eigentlich mit deiner Deckplatte, bevor sie schön dekoriert in deinem Zuhause liegt?

 

EINKAUF UND QUALITÄT

Die rohen Massivholzplatten beziehen wir von regional angesiedelten Holzhändlern. Die Qualität unserer Produkte steht dabei an höchster Stelle, weshalb wir uns für die sogenannte A/B-Qualität entschieden haben, was auch die gängigste Variante auf dem Markt ist. Die Oberseite (A-Qualität) weist dabei eine einheitliche Farbe und Struktur auf. Im Hinblick darauf, dass unsere Platten zu 100 % aus Massivholz sind, können auf der Oberseite natürliche Einflüsse wie kleine Äste enthalten sein. Da unsere Holzplatten hauptsächlich als Deckplatten gedacht sind, haben wir uns bei der Unterseite für B-Qualität entschieden. Das bedeutet, dass im Rohmaterial bereits kleinere Kratzer, Astlöcher oder ähnliche Einflüsse vorhanden sein können. Über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg lieg der Fokus auf den sichtbaren Teilen der Deckplatte.

 

ZUSCHNITT UND SCHLEIFEN

Zunächst wird das Holz mit einer Plattensäge millimetergenau zugeschnitten. Hier entstehen sowohl alle standardisierten IKEA-Deckplatten als auch eure individuell bestellten Holzplatten nach Maß.

An einer weiteren Maschine werden 45-Grad-Fasen umlaufend an jeder Kante angebracht und „Extra-Features“ wie Kabelausschnitte eingearbeitet.

Anschließend werden sowohl die Kanten als auch die Oberseite jeder Platte feingeschliffen. Dieser Schritt ist notwendig, um den Kanten und der Oberfläche eine tolle Haptik zu verleihen.

 

Schleifen der Oberflächen und Kanten der Massivholzplatte

 

ÖLEN

Im Anschluss werden alle Oberflächen und Kanten mit Öl behandelt. Dabei verwenden wir ein hochwertiges Hartwachsöl, welches das Holz vor äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit und Schmutz schützt und somit eine pflegeleichte Oberfläche erzeugt. Außerdem kommt dadurch der natürliche Farbton und die Maserung des Holzes verstärkt zum Vorschein. Ist Massivholz ständiger Beanspruchung ausgesetzt, ist eine Behandlung mit Holzöl unumgänglich. Zudem schützt das Öl vor Verzug des Holzes.

Das Öl wird zunächst mit einer Walze grob auf dem Holz verteilt und anschließend mit einer Poliermaschine eingearbeitet. Nach einer gewissen Einwirkzeit wird überschüssiges Öl mit einem Tuch abgetragen. Diese Schritte werden bei allen Oberflächen und Kanten durchgeführt. Sobald die komplette Platte mit Öl behandelt wurde, kommt diese in einen sogenannten Lackierwagen. Hierbei werden die Platten von allen Seiten belüftet und können optimal trocknen.

 

Ölen der Oberflächen und Kanten der Platten

 

QUALITÄTSKONTROLLE

Nicht mehr lange und dann ist deine Platte schon auf den Weg zu dir nach Hause!

Davor wird noch die Qualitätskontrolle durchgeführt: Jede Platte wird per Hand begutachtet und kontrolliert. Eventuell vorkommende Astlöcher werden hier beispielsweise ab einer gewissen Größe mit Wachs ausgebessert. Falls eine Platte nicht unseren Ansprüchen entspricht, wird diese zu kleinen Muster-Holzstücken weiterverarbeitet.

 

VERPACKEN 

Anschließend wird die Holzplatte sicher in einem Karton verpackt. Unsere Kartons bestehen aus einem äußeren Karton und einem Inlay. Die Platte wird fest auf dem Inlay verzurrt, so dass ein herumrutschen der Platten verhindert wird.

Daraufhin wird das Paket mit Füllmaterial gepolstert, verschlossen und das Versandlabel aufgeklebt — danach holt ein Versanddienstleister das Paket bei uns ab und schon ist deine Platte auf dem Weg zu dir!

 

Verzurren und Verpacken der Deckplatten


 

Wenn du erfahren willst, wie das Holz erst zu uns gelangt, dann schau doch gerne bei unserem vorherigen Blog-Beitrag vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.